Weihnachtsgrüße an die Mitglieder


Liebe Vereinsfreundinnen,
liebe Vereinsfreunde,

ein für den TuS Jahn Hilfarth bedeutendes Jahr neigt sich dem Ende zu. Gemeinsam konnten wir im Sommer das Vereinsheim eröffnen. Zum ersten mal in der bald 100-jährigen Vereinsgeschichte konnten wir ein „sportliches Zuhause“ beziehen. Das ist der Verdienst von uns allen. An dieser Stelle gilt allen Helferinnen und Helfern nochmals mein größter Dank.

Trotz der unzähligen Stunden, die wir an der Baustelle verbracht haben, wurde der sportliche Betrieb nicht vernachlässigt. Wir konnten in diesem Jahr erneut viele Turniere, Wettkämpfe und andere Veranstaltungen besuchen und organisieren. Hier sei insbesondere der Haarspendetag der C-Juniorinnen erwähnt, bei dem wir am 1. Mai Großes bewirken konnten.

Das Jahr 2017 war für den TuS Jahn Hilfarth durchaus erfolgreich. Trotzdem, und das muss ich nicht verschweigen, kann nicht immer alles optimal laufen. Wir konnten mehrere Jugendmannschaften nicht mehr im Verein aufstellen, mussten mit den Abstiegen der beiden Seniorenmannschaften umgehen und wurden nur wenige Wochen nach der Eröffnung des Vereinsheims mit einem Wasserschaden auf Grund eines Materialfehlers konfrontiert.

Solche Rückschläge gehören leider dazu. Wir lernen aus ihnen und arbeiten immer daran, das Beste für den Verein und seine Mitglieder herauszuholen. Und deshalb freue ich mich auf das kommende Jahr. Wir werden uns, auch gestärkt durch die Jahreshauptversammlung am 29. Januar, auf die Zielgerade für das 100-jährige Jubiläum im Jahr 2020 begeben.

Bevor ich euch schöne Feiertage wünschen werde, möchte ich mich nochmals bei einigen Menschen bedanken.

  • Bei allen ehrenamtlich Tätigen, die Woche für Woche ermöglichen, dass wir hunderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein breites sportliches Angebot bieten können. Auch bei ihren Familien, ohne die kaum ein Ehrenamt möglich wäre.
  • Bei der Stadtverwaltung, dem Rat und dem Bürgermeister, die insbesondere beim Bau des Vereinsheims, aber auch im regulären Vereinsbetrieb immer ein offenes Ohr haben und uns an vielen Stellen unterstützen.
  • Bei zahlreichen Unternehmen und Privatpersonen, die den Verein finanziell, mit Arbeitsleistung oder auf andere Weise unterstützen.
  • Bei meinen Vorstandskollegen, die mit ihrer Arbeit im Vor- und Hintergrund den alltäglichen Betrieb eines so großen Vereins ermöglichen.

Ich hoffe, dass ihr in der Weihnachtszeit ruhige und schöne Tage mit euren Familien verbringen könnt. Ich wünsche euch einen guten Start in das neue Jahr und freue mich darauf, euch gesund und erholt 2018 wiederzusehen.

Frohe Weihnachten!

Olli Hermsmeier
1. Vorsitzender

Autor: Christoph Hensen
Datum: 20. Dezember 2017