Nils und Jan erfolgreich in Sonsbeck

Nasse Nordrhein-Crossmeisterschaften


Weiches Wiesengelände mit Pfützen, rutschigen Spitzkehren und reichlich Strohballen – das waren die Randbedingungen beim letzten Meisterschaftstermin des Jahres. Nils Arne Schröder und Jan Otrzonsek machten es im Dauerregen genau richtig: Die Devise war, auf der langen, Kräfte zehrenden Strecke (3050m) nicht zu schnell anzugehen. Unsere M14-Jungen hielten sich anfangs etwas zurück und konnten in der letzten Runde Platz um Platz aufholen. So lief Nils auf Platz 8 vor und erhielt seine zweite Nordrhein-Urkunde 2018, Jan erkämpfte in einem starken Teilnehmerfeld Rang 11. Glückwunsch, gut gemacht!

Schade, dass uns ein dritter U16-Junge fehlt. Sowohl Nils als auch Jan lagen vor dem schnellsten Läufer der zweitbesten Mannschaft!

Autor: Reinhard Hensen
Datum: 2. Dezember 2018
Erwähnte Sportler: ,