Stadion-Cross in Heinsberg

Crosslauf-KM und Serienfinale


Lia auch in HS ganz vorn

Viele Hilfarther Läufer beendeten als Kreismeister, Seriensieger und mit weiteren vorderen Platzierungen das Laufjahr 2017 im Kreis. Bei winterlichen Temperaturen fand am Samstag im Heinsberger Klevchen der letzte Lauf des Kreis-Cross-Cups statt. Zudem wurden zum letzten Male die Kreismeister der AKs U14 bis U20 gesucht.

Zunächst waren die kleinsten Läufer und Läuferinnen unterwegs und gleich im Lauf der WU 8 zeigte Lia Hermanns ihren Mitstreiterinnen die Hacken. Sie gewann das Rennen über 410 m in 1:39 min. Toll gemacht, Lia.

Doppelsieg für Janne (re) und Julia

In der W10 vertraten Aileen Winzen, Julia Meth und Janne Winzen unsere blau-weißen Farben, und das mit Bravour. Janne in 4:09 min und Julia in 4:25 min sorgten für einen Doppelsieg, und auch Aileen konnte sich über einen tollen 5. Platz in einer Zeit von 4:45 min über die Strecke von 950 m freuen. Dieses Ergebnis bedeutete für  Janne den Titel der Kreisbesten und zusammen mit Julia und Aileen den Mannschaftstitel. Daumen hoch ihr drei und Glückwunsch zur Meisterschaft.

Die Jungs der M10 und M11 wollten dem in nichts nachstehen und fuhren ein

Aileen sichert Hilfarther Mannschaftssieg

fast identisches Ergebnis ein. Amon Winzen (M11) dominierte beide Klassen und freute sich am Ende in einer Zeit von 3:32 min über seinen Kreisbestentitel. In der M10 rannten Frederik Helf in 3:49 min und Finn Lasse Schröder in 4:10 min als Zweiter und Dritter zu zwei tollen Treppchen Plätzen. Alle drei konnten sich am Ende dann auch noch gemeinsam über den U12-Mannschaftstitel freuen. Hut ab…

Amon vor Freddy, verdeckt: Finn

Die W13 stellte heute aus unserer Sicht das größte Teilnehmerfeld, so dass wir zwei Mannschaften auf die Crossrunden schicken konnten. Romy Winzen, Melanie Gilleßen, Sophie Fluthgraf, Louisa Horsten, Nikita Wischnewski und Lea Lambertz zeigten, was in ihnen steckt. Romy Winzen bewies einmal mehr, dass sie die Crossläufe im Griff hat. 4:59 min bedeuteten über 1250m für sie den 5. Sieg in dieser Saison, womit sie erneut den Kreismeistertitel errang. Melli erkämpfte sich mit einem tollen Endspurt in 5:10 min die Vizemeisterschaft und Sophie komplettierte als dritte in 5:11 min das Treppchen. Wie knapp es zuging, zeigen die weiteren Zeiten: Louisa als 4. in 5:12, Nikita 5. in 5:14 und Lea 6. in 5:34 konnten ebenfalls sehr zufrieden sein. Auch in der Mannschaftswertung konnten sich Romy, Melli und Sophie über eine Kreismeisterschaft freuen. Louisa, Nikita und Leas Platzierungen komplettierten den Doppelsieg. Wow!!!

Nils mit deutlichem Vorsprung durch die Sandgrube

In der M13 dominierte unser „Dauerrenner“ Nils Arne Schröder die Konkurrenz einmal mehr. Er sicherte sich den Sieg und damit auch den Titel des Kreises Heinsberg in 4:37 min. über die 1250m. Respekt Nils, dein Fleiß zahlt sich aus. Daumen hoch!!!

Zu guter Letzt startete unsere Langsprinterin Johanna Bleimling bei der U16 über die fordernden 2350 m und auch sie machte ihre Sache gut. In 12:22 min erkämpfte sie sich den Vizetitel der W14. Das lässt aufhorchen, liebe Johanna…

Allen Athleten und Athletinnen herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen!

In zwei Wochen findet in Essen der Nordrhein-Kreisvergleich im Crosslauf statt. Wegen ihrer konstant guten Ergebnisse wurden für die HS-Mannschaften nominiert: Nils (mU14), Romy, Louisa, Nikita (wU14)

ganz vorn in der U14-Serie: Nils, Romy, 2xTVE, Louisa, Nikita

Hier der Endstand der Kreis-Cross-Serie 2017:

M9
1. Finn Lasse Schröder
M11
1. Amon Winzen
M13
1. Nils Arne Schröder
W9
4. Aileen Winzen
W10
1. Janne Winzen
3. Mia Lotte Lewandrowski
W11
1. Alina Heizmann
W13
1. Romy Winzen
2. Louisa Horsten
3. Nikita Wischnewski
W14
2. Johanna Bleimling
W15
1. Karina Meindorfner
2. Hannah Horsten